Zum Inhalt springen

7. Juni 2007: SPD-Bezirksratsfraktion fordert die Erneuerung des Gleisbettes am Vahrenheider Markt

Die SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide wird in die kommende Sitzung am 13. Juni 2007 (18.00 Uhr, Schulzentrum Bothfeld) folgenden Antrag einbringen:

Erneuerung des Gleisbettes der üstra Verkehrsbetriebe AG (üstra) am Vahrenheider Markt

Der Bezirksrat möge beschließen:
Die Verwaltung wird gebeten, die üstra aufzufordern, dass diese das Gleisbett im Querungsbereich der Haltestelle Vahrenheider Markt so herrichtet, dass Fußgänger, insbesondere alte Menschen und Radfahrer, die Schienen wieder gefahrlos überqueren können.

Begründung:
Im Laufe der Jahre ist das Gleisbett im Überquerungsbereich vor und direkt hinter der Haltestelle Vahrenheider Markt schadhaft geworden und abgesackt. Fußgänger können die Gleisanlagen nicht mehr gefahrlos überschreiten. Die Gefahr, dass Menschen stolpern und sich durch Stürze schwer verletzen ist sehr groß.

Die Gefährdung von Menschen durch unterlassene Sanierungsmassnahmen der üstra ist nicht hinnehmbar. Es sollte eine schnellstmögliche Sanierung vorgenommen werden.

Vorherige Meldung: Frühling

Nächste Meldung: SPD macht mobil für notwendigen Sportstättenausbau

Alle Meldungen