Kampagne gegen Kinderarmut

 
 

Die SPD in der Stadt Hannover hat sich die Bekämpfung von Kinderarmut auf allen Ebenen zum Schwerpunkt gesetzt. Unsere Vorsitzende Afra Gamoori leitet und Bezirksratsfrau Kirstin Heitmann gestaltet die Kampagne gegen Kinderarmut mit. Gamoori ist selbst im Sahlkamp aufgewachsen, während Heitmann seit Jahren als Kita-Leiterin im Sahlkamp gearbeitet hat. Beide sind daher sehr vertraut mit der Problematik der Kinderarmut.

 

Laut des letzten Berichts der Stadt Hannover »Armut in Zahlen 2017« lebt jede/r
4. Minderjährige/r in einem einkommensarmen häuslichen Umfeld (28,7 Prozent).
Besonders trifft dies auf Kinder von Alleinerziehenden, Arbeitslosen und
auf Familien mit Migrationshintergrund zu. Arme und von Armut bedrohte Kinder
erfahren deutliche Nachteile in materieller, kultureller und gesundheitlicher
Hinsicht. Sie haben erheblich schlechtere Chancen auf einen guten Bildungsabschluss,
gesellschaftliche Teilhabe und eine aussichtsreiche Zukunft. Können wir das einfach hinnehmen? – Nein, wir wollen das ändern!

Kinder haben – im Unterschied zu Erwachsenen – kaum Möglichkeiten ihre Lage
selbst zu verändern. Der Kampf gegen Kinderarmut ist für die Sozialdemokratie
daher dringender denn je. Die gesunde Entwicklung von Kindern hat für uns
oberste Priorität. Aus diesem Grund hat sich eine Projektgruppe aus Mitgliedern
des SPD-Stadtverbandes und der SPD-Ratsfraktion gebildet, die innerhalb und
außerhalb der Partei das Bewusstsein für Kinderarmut und ihre Konsequenzen
schärfen und Lösungsansätze zur Bekämpfung von Kinderarmut erarbeiten möchte. Das Motto der gemeinsamen Kampagne lautet:

GEMEINSAM
CHANCEN SCHAFFEN - GEGEN KINDERARMUT!

Die SPD in Hannover soll Ideenschmiede für Maßnahmen gegen Kinderarmut
werden. Gemeinsam mit verschiedenen Vereinen, Gewerkschaften und weiteren
uns nahestehenden Organisationen wollen wir Forderungen erarbeiten für
die kommunale Ebene bis zum Bund. Der innerparteiliche Teil der Kampagne wird vom Stadtverband, der an die Zivilgesellschaft orientierte Teil wird durch die Ratsfraktion getragen. Alle Genossinnen
und Genossen sind herzlich eingeladen, sich an den Parteiveranstaltungen zu beteiligen!

Der Auftakt für die Zivilgesellschaft findet am 24.08. im FORUM St. Joseph statt mit Oberbürgermeister Stefan Schostok. Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Im Auftrag der Projektgruppe »Kampf gegen Kinderarmut«:

Katarzyna Miszkiel-Deppe und Ulrike Strauch, SPD-Stadtverband Hannover

Christopher Finck und Afra Gamoori, SPD-Ratsfraktion Hannover