Auf ein Wort mit Stephan Weil und Nils Hindersmann

 
 

Die Europawahl steht vor der Tür! Es ist eine Richtungsentscheidung vor dem Hintergrund der rechtsnationalen Kräfte. Was bedeutet Europa für mich? Was wird die SPD tun, damit die Menschen zur Wahl gehen? Welche Themen spielen eine wichtige Rolle? Diese und weitere Fragen wurden auf einer öffentlichen Mitgliederversammlung der SPD-Ortsverein im Landtagswahlkreis Hannover-Buchholz mit Stephan Weil und Nils Hindersmann besprochen.

 

Rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgten am Freitag, dem 8. März 2019, für guten Besuch bei einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Bürgerhaus Misburg mit dem Thema Europa, bereits mit Blick auf die Europawahl am 26. Mai.

Gemeinsam dazu eingeladen hatten sechs SPD-Ortsvereine aus den benachbarten hannoverschen Stadtbezirken Misburg-Anderten, Bothfeld-Vahrenheide und Buchholz-Kleefeld sowie das Wahlkreisbüro des SPD-Landesvorsitzenden, örtlichen Landtagsabgeordneten und niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Im Publikum waren sowohl Nichtmitglieder als auch Mitglieder der SPD vertreten.

Nachdem zunächst Worte zum Eingang gesprochen wurden, beantworteten Stephan Weil und der SPD-Europakandidat Nils Hindersmann Fragen aus dem Publikum, die, dem sogenannten „Auf ein Wort“-Format entsprechend, aufgeschrieben wurden.

Es ergab sich ein umfangreicher Streifzug durch die verschiedenen Gebiete der Europapolitik, der vom Publikum sehr interessiert aufgenommen wurde. Im Mittelpunkt standen die Themenkomplexe Wirtschaft und Arbeit, Digitales, Finanzpolitik, Energiewende und Umweltschutz, Mobilität sowie Umgang mit europafeindlichen Kräften.

Weil und Hindersmann strichen heraus, dass sich die Sozialdemokratie in Europa für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Verbraucherinnen und Verbraucher einsetzen werde.

 

 

Fotos: Mubarez Mumtaz

 

 

 

Bildergalerie mit 3 Bildern